Ihr Traumgarten




Damit man ein fertiges Bild erhält, setzt man jedes einzelne "Gräschen" oder "Blümchen"
 an seine Eigene Stelle auf Papier. So kann man die Planung in den Garten übertragen.
 Nun steht eine zweijährige Wartezeit auf dem Programm. So lange dauert es, bis eine
 Pflanzung verwachsen ist.  Und nur so entsteht ein schöner Garten.

Bild unten:        Wo im Sommer Blütenstauden blühen, zeigen botanische Tulpen ihre Farben.
 Diese lässt man im Boden ohne sie zu schneiden. Diese werden von den nachfolgenden
Blütenstauden einfach verdeckt.

Bild unten:        Ein immergrüner Heidegarten vermag in der Blüte der Schneeheide zu überzeugen,
und ist von allen Seiten betrachtet ein Leckerbissen im Garten. Hier der April. (Eben ein schöner Garten)

Bild unten:          Das selbe von der Gegenseite im April

Bild unten:              Hier dasselbe aber im Sommer


Neuer Absatz

Bild unten:             Wer wünscht sich nicht auf diese Weise zu Hause begrüsst zu werden ?

Bild unten:                  Auch Mauern können sehr einladend wirken.
Diese hier begeistert jeden "Heimkehrer" Gartengestaltung ist eben unsere Passion!

Blau: Aubrieta cultorum. Weiss Iberis sempervirens, Gelb Alyssum montanum, Weiss
Arabis ferdinandi coburgii Variegata.... mit einer Säulenkirsche Prunus serrulata Amanogawa.


Bild unten:          Diese Landschaft ist von Kriechendem Thymian bestimmt. Im Vordergrund
 Frauenmänteli, dahinter Sibirische Schwertlilie. Gartengestaltung mit Kompetenz.

Bild unten  Den Garten erleben.......heisst auch in ihm träumen zu können.............Steinmaterial: Schwarzwaldgranit roh gebrochen.

Bild unten:         Träumen.......in sich gehen..........Der grüne Teppich besteht aus Stermoos (Sagina subulata) unterbrochen von diversen Zypressen. Huwiler Gartengestaltung und ihr Garten wird zur Wohlfühloase.

Bild unten:          Farbenpracht  so weit das Auge reicht. Ein solcher Garten schmeichelt jeder Seele.
Belag: Griechischer Quarzit oder Hellas Quarzit in Formwilden Platten.

Bild unten:             Wege sind nicht einfach Mittel zum Zweck. Eine schöne Begleitbepflanzung
wertet diesen extrem auf. Hier würde ich gerne durchgehen..............Polygonal-Platten in Porphyr.

Bild unten:   .....sowieso wenn dieser an einem solchen Ort endet. Nicht wahr? Im Vordergrund Aster frickardtii Wunder von Stäfa im Hintergrund Aster dumosus Prof.Dr. Anton Kippenberg. Seitlich davon Rudbeckia fulgida sullivanti Goldsturm. Als Teichausgestaltung Maggia- Granit Flussgeschiebe.

Bild unten:            Im Vordergrund Pampasgras oder Cortaderia selloana

Bild unten:            Harmonie von A - Z    Keine Pflanze wird grösser als sie es werden soll. Das heisst "Pflanzplan.li"

Bild unten:               Im Vordergrund Enzian, dahinter Kugelblume rosa leuchtet Delosperma cooperii.
Ja ja fangen Sie nur an zu träumen. Sie möchten bestimmt auch hier liegen nicht wahr?

Bild unten:        Lilli Marlene Rot, Marie curie Rosa und Matilda Weissrosa mit Lavendel

Bild unten:             Im Rücken eine Hecke aus Buchsbaum (Buxus sempervierens) im Blickfeld
 duftende Rosen. Die Sitzmauer ist aus roh gebrochenen Schwarzwaldgranit Schroppen.
 Die Abdeckung aus Hellas Quarzit. Der Fussboden aus Polygonalplatten in Porphyr.

Aus einer Bepflanzung soll immer ein Bild entstehen das uns erfreut .....................

..........oder etwa nicht ?   Im Vordergrund Schwertlilien Iris gemanica, gelb dahinter
Mittagsblümchen-Delosperma lineare, Pink Mittagsblümchen Delosperma cooperii, daneben Euphorbia Polychroma (Wolfsmilch) Blau im hintergrund Katzenminze - Nepeta fassenii

Hier verschönern Tulpen die Heimkehr der Bewohner. In Wartestellung sieht man bereits
die Funkien die mit ihren riesigen Blättern die verblühten Tulpen verstecken werden.
 (Hosta Frances Williams und Hosta patriot).

 

 

Als wäre dies Echt... Schwarzwaldgranit roh gebrochen.


Buxus als Sichtschutz, eine angenehme Lösung


Bild unten: Spielplatz oder Oase der Erholung. Auf jedenfall steht hier ein Apfelbaum
der dem Schachspieler Stärkung verspricht. Ein Birnspalier kaschiert die Schopfwand.
 Der Belag ist aus formwilden Porphyr-Quarzit Platten.


Ein Spätsommerbild mit Links oben: Anemone hupehensis Splendes. Rechts gelb:
Rudbeckia fulgida sullivanti Goldsturm vor Hibiscus syriacus Oiseau bleu. Ganz im Vordergrund: Bidens


Bild oben: August am späten Nachmittag. Im Vordergrund Liatris spiccata Kobold und Alba


Bild unten: Oktober in voller Blüte. Im Vordergrund  Bidens in Gelb, dahinter Blau der Eisenhut:
 Aconitum carmichaeli Arendsii.


Bild unten: Auch der Herbst bringt Farben in den Garten. Hier blühen neben Rosen in der Bildmitte Herbstastern: Aster dumosus Prof.Dr. Anton Kippenberg (Blau) Aster dumosus Apollo (Weiss)
 und Aster dumosus Rosenwichtel (Rot)  Daneben Goldgelb das Federborstengras-
 Pennisetum alupecuroides Hameln. Dahinter Violett das Buschklee: Lespedeza thunbergii


So macht das Betrachten eines Gartens Spass. Möchten Sie dieses Erlebnis bei sich zu Hause ?

Bild unten: das ganze einen Monat später. Auch schön oder ?